Seminar
Eltern- und Netzwerkarbeit bei Autismus-Spektrum-Störungen (ASS20)
Termin
25.05.2024, 10:00 - 17:30 Uhr
26.05.2024, 10:00 - 17:30 Uhr
Ort
Lindenhof Nord
Hauptstr. 293
51143 Köln
Dozent(in)
Dr. rer. medic. Pamela Roland
UE
16
Veranstaltungsinformation

Der Einbezug des Bezugssystems in die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit einer Autismus-Spektrum-Störung ist ein wichtiger therapeutischer Bestandteil, um die psychische Entwicklung positiv zu beeinflussen und der familiären Belastung entgegenzuwirken.

Die Dozentin, Dr. Pamela Roland – psychotherapeutische Leitung der Schwerpunktambulanz für Autismus-Spektrum-Störungen der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes und Jugendalters – gibt einen Überblick über bestehende verhaltenstherapeutische Interventionen für eine gelungene Eltern – und Netzwerkarbeit und Einblicke in ihre wissenschaftliche Tätigkeit (Entwicklung und Evaluation eines Elterntrainings bei Autismus-Spektrum-Störungen: Das THAU-Programm).

In den beiden Veranstaltungstagen zum Thema "Eltern- und Netzwerkarbeit bei Autismus-Spektrum-Störungen" beschäftigen wir uns unter anderem mit folgenden Fragen:

Wie gestaltet sich die Eltern- und Netzwerkarbeit bei Kindern mit einer Autismus-Spektrum-Störung im therapeutischen Setting? Welchen Herausforderungen begegnen Eltern und wie ist ihr Belastungsempfinden? Wie können elterliche Kompetenzen gestärkt werden, um die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen positiv zu beeinflussen?

Inhalte der Veranstaltung

• Psychoedukation für Bezugspersonen (u.a. Symptomatik, Krankheitsverständnis, Unterstützungsmöglichkeiten)

• Stressbelastung auf Seiten der Eltern

• Stärkung von elterlichen Kompetenzen und Ressourcen

• Therapeutische Grundlagen: z.B. Thema der Schweigepflicht, Allparteilichkeit

• Der "Autismusteufelskreis" und Wege heraus

• Umgang mit Verhaltensbesonderheiten

• Autismus und Pubertät

• Geschwisterrivalität

• Schwierige Therapiesituationen

• Netzwerkarbeit – wer ist Teil? Welche Rollen nimmt der/die Therapeut:in ein?

• Kooperation mit Ämtern, ambulanten – und stationären Hilfen etc.


Dozentin:

Dr. Pamela Roland, Dipl.-Päd.
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (VT)
Psychotherapeutische Leitung der Schwerpunktambulanz für Autismus-Spektrum-Störungen der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters